Was ist eigentlich der Bildungsstreik?

Da es im infko.general ein paar Irritationen gab möchte ich hier noch ein paar Worte über den Bildungsstreik verlieren:

Als zum ersten Mal im StuPa das Thema Bildungstreik aufkam gab es nur ein paar AStArier, die für eine Teilnahme waren und viele, die dagegen gesprochen haben. Das StuPa hingegen war im Großen und Ganzen dafür. Da wir eine gemeinsame Position angestrebt haben, hat sich ein Arbeitskreis gegründet, der aus Stupariern und Astariern bestand. Im Verlauf der Gespräche hat sich gezeigt, dass eine einfache Übernahme der Forderungen von „Bildungsstreik 2009“ nicht sinnvoll wäre und auch nicht den Willen der koblenzer Studenten wiederspiegeln würde. Dennoch war klar, dass es auch in Koblenz Probleme mit den den Auswirkungen der Bildungspolitik gibt und dass es einfacher ist sich im Gehör zu verschaffen, wenn man durch den Anschluss an eine Bundesweite Aktion zeigen kann, dass die hiesigen Studenten nicht alleine sind. Ausserdem ist es sinnvoll nicht nur an die eigene Gegenwart zu denken: Noch haben wir keine Studiengebüren, aber dass heisst weder, dass sie nicht irgendwann eingeführt werden könnten, noch dass wir die Studenten ignorieren sollten, die gegen Studiengebüren kämpfen müssen. Wir haben also durchaus Grund genug selbst zu protestieren und uns gleichzeitig mit den Schülern und Studenten in ganz Deutschland solidarisch zu zeigen. Das sollten wir dann auch tun!

Ein Argument für den Bildungsstreik ist sicher auch, dass es sich nicht um eine einheitlich organisierte Aktion handelt, die nur eine Organisation vertreten würde, sondern dass viele Studierendenschaften, Schülervertretungen und Studierendenvereinigungen jeweils eigene Aktionsformen und auch eigene konkrete Inhalte mitbringen. Entgegen einigen Vorurteilen handelt es sich gerade nicht um ein Projekt der Linksjugend ’solid oder dem sds. Diese Gruppen machen zwar mit viel Engagement mit, aber der Bildungsstreik ist immer eine Sache derjenigen, die ihn machen. Das heisst natürlich auch, dass nicht jeder im herkömmlichen Sinne „Streiken“ muss um teilzunehmen.

Der Bildungsstreik ist, was die Schüler und Studierenden daraus machen! Also macht etwas draus und macht mit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: