Einer mehr, einer weniger – Bericht und Aussschreibung eines Referates

Seit Mittwoch haben wir keinen Referenten für Interne Hochschulpolitik mehr. Das ist jedoch kein Grund zum trauern, denn Stefan hat sein Referat zwar abgegeben, aber nicht ohne Grund: Wir haben einen AStA-Vorsitz, eben Stefan Hackenbruch, der bisher Intern war und in dieser Funktion schon viel Erfahrung sammeln konnte als Vertreter des Vorsitzes. Gerade in der letzten Zeit hat er die Aufgaben des Vorsitzes übernommen und musste immer wieder mit dem Problem fertig werden, dass er zwar offiziell den Vorsitz zu vertreten hatte, aber in vielen Situationen von Verhandlungspartnern wie z.B. Sparkassen nur ein gewählter Vorsitz akzeptiert wird. Das Problem hat nun ein Ende, jetzt haben wir wieder einen richtigen Vorsitz.

Wir haben länger über diese Wahl diskutieren müssen, da unter anderem auch ein Vorschlag im Raum stand, das Amt des Vorsitzenden umzugestalten, da zur Zeit sehr viel Verantwortung auf eine Person konzentriert ist. Da aber die Arbeit des AStA nicht einfach stillstehen kann, bis diese Frage geklärt ist, haben wir uns entschieden, zwar mit dem AStA über die Umgestaltung dieses Referates zu reden, aber jetzt erst einmal diese Position, so wie sie ist mit dem geeigneten Kandidaten zu besetzen.

Wir können froh sein, dieses Referat gut besetzt zu haben, jedoch beginnt nun die Suche nach einem neuen Referenten für Interne Hochschulpolitik. Wer Lust dazu hat, sollte sich melden und im StuPa vorstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: