Zum neuen Semester doch wieder Berichte von mir

Eigentlich hatte ich ja vor, das Blog in unbefangene Hände zu übergeben, denn der Titel StuPaWatch impliziert eine gewisse Betrachtungsdistanz. Im Wintersemester bin ich selbst Mitglied des StPa geeworden und somit eher ein Objekt der Betrachtung als ein Betrachter. Leider haben sich anfängliche Erfolge in der Rekrutierung von Nachfolgern für diesen illustren Ort des politischen Jounalismus im Laufe des Semesters verlaufen. Von mehreren Interessenten hat keiner sich auf einer StuPa-Sitzung blicken lassen. Daher werde ich hier weiter schreiben, bis jemand genügend Elan aufbringt, mich abzulösen. Viel Zeit braucht man dafür nicht: Man sollte Mittwochs von 12-14 Uhr im StuPa sein und dann im Laufe des Tages noch etwas Zeit zum Schreiben finden.

Bis dahin geht es hier weiter mit Artikeln von mir.

Advertisements

Eine Antwort to “Zum neuen Semester doch wieder Berichte von mir”

  1. Drittsemester Says:

    eine subjektive berichterstattung ist besser als gar keine. das scheinst du aber selbst erkannt zu haben, deshalb ist dieser kommentar nur da, um dir zu zeigen, dass es leute gibt, die dieses blog auch lesen und deine arbeit nicht umsonst ist 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: